Blog

Affen der zwei­ten Generation?

Banane

In einem Mee­ting letz­te Woche sag­te einer der Teil­neh­mer, dass er es nicht fas­se, wie alte und mitt­ler­wei­le unnüt­ze Gewohn­hei­ten und Regeln sich so lan­ge in (s)einem Unter­neh­men hal­ten kön­nen. Da fiel mir die Geschich­te von den Affen in „Wett­lauf um die Zukunft“ von Hamel/Prahalad ein (Link zum Buch am Ende). Die Geschich­te von den Affen Vier … 

Wei­ter­le­sen

Men­schen ändern sich nicht

Veränderung

Der Mensch ändert sich nicht.(Es sei denn, er will es.) Wir Men­schen sind mit der ein­zig­ar­ti­gen Fähig­keit geseg­net, sich frei­wil­lig zu ver­än­dern. Wir kön­nen unser Aus­se­hen, unse­re Ein­stel­lung, und unse­re Fähig­kei­ten ändern. Wir kön­nen uns mit unse­ren Pro­gram­men und Meme beschäf­ti­gen und aus die­ser Erkennt­nis her­aus Ver­än­de­rung anstos­sen. Aber nur, wenn wir es wol­len. Das Schwie­ri­ge ist … 

Wei­ter­le­sen

Beschäf­tigt sein ist dei­ne Ent­schei­dung, pro­duk­tiv sein ist dein Skill

Cup Begin

Ich beob­ach­te immer häu­fi­ger, dass Füh­rungs­kräf­te dann beson­ders auf­merk­sam zuhö­ren, wenn ich über Selbst­ma­nage­ment spre­che; ins­be­son­de­re, wie man die Her­aus­for­de­run­gen der Digi­ta­len Trans­for­ma­ti­on meis­tern kann, indem man sich selbst bes­ser managt und damit ver­bun­den, die eige­nen Gren­zen über­win­det. Was ist nun also der Unter­schied zwi­schen beschäf­tigt sein und pro­duk­tiv sein? Beschäf­tigt sein ist kei­ne Kunst. Jeder kann … 

Wei­ter­le­sen