Impres­sum & Datenschutz

Wer schreibt hier

Die Adres­se die­ser Web­site ist: www.ulbert.com

Die Sei­ten die­ser Home­page sind durch eine Ver­schlüs­se­lung gesi­chert (erken­nen Sie dar­an, dass die Adres­se mit «https://» beginnt). Zusätz­lich wird die gesi­cher­te Ver­bin­dung bei aktu­el­len Inter­net-Brow­sern direkt neben der Adres­se in der Adress­leis­te durch ein geschlos­se­nes Sicher­heits­schloss ange­zeigt. Mit einem Maus­klick auf das Sicher­heits­schloss kön­nen Sie die Iden­ti­tät der Web­site über­prü­fen. Wenn die Ver­schlüs­se­lung akti­viert ist, kön­nen die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen werden.

Ver­ant­wort­li­cher Anbie­ter die­ses Inter­net­auf­tritts im daten­schutz­recht­li­chen Sin­ne ist: Sebas­ti­an Ulb­ert, Im Her­ren­holz 6, CH 8122 Binz (Han­dels­re­gis­ter­aus­zug Kan­ton Zürich)

Sie errei­chen uns über unser Kon­takt­for­mu­lar.

All­ge­mei­ner Hin­weis zum Datenschutz

Gestützt auf Arti­kel 13 der schwei­ze­ri­schen Bun­des­ver­fas­sung, die daten­schutz­recht­li­chen Bestim­mun­gen des Bun­des (Daten­schutz­ge­setz, DSG) und die EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO oder Eng­lisch GDPR) hat jede Per­son Anspruch auf Schutz ihrer Pri­vat­sphä­re sowie auf Schutz vor Miss­brauch ihrer per­sön­li­chen Daten. Die­se Ver­ord­nun­gen for­dern, dass “in prä­zi­ser, trans­pa­ren­ter, ver­ständ­li­cher und leicht zugäng­li­cher Form in einer kla­ren und ein­fa­chen Spra­che” erklärt wird, wel­che per­sön­li­chen Daten auf die­ser Web­site gesam­melt und ver­ar­bei­tet wer­den. Als Ver­fech­ter von Per­mis­si­on Mar­ke­ting mache ich das sehr ger­ne. Wir neh­men den Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten sehr ernst und behan­deln Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­trau­lich und ent­spre­chend der gesetz­li­chen Daten­schutz­vor­schrif­ten sowie die­ser Datenschutzerklärung.

Die Kurz­fas­sung

Die­se Web­site spei­chert und ver­ar­bei­tet immer dort per­sön­li­che Daten, wo es not­wen­dig ist, die gewünsch­ten Inhal­te aus­zu­spie­len und das Besu­cher­erleb­nis zu ver­bes­sern. Wir sam­meln kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ohne Not­wen­dig­keit und soweit mög­lich auf frei­wil­li­ger Basis.

Wir, die Autoren und Trai­ner von ulbert.com, pos­ten auf die­ser Web­site Gedan­ken und Ideen zu unter­schied­li­chen The­men rund um Digi­ta­li­sie­rung, die damit ver­bun­de­ne Trans­for­ma­ti­on und gesell­schaft­li­chen Aus­wir­kun­gen, sowie Lösungs­an­sät­ze, wie wir mit die­sen neu­en Rea­li­tä­ten umge­hen. Der Blog bie­tet eine Kom­men­tar­funk­ti­on, und sam­melt dadurch per­sön­li­che Anga­ben. Wie bie­ten neben kos­ten­frei­en Inhal­ten auch kos­ten­pflich­ti­ge Ser­vices an; bei­des erfor­dert aller­dings die Ver­wen­dung und Spei­che­rung von Coo­kies. Bei­spiels­wei­se müs­sen wir wis­sen, an wen unser Ulb­ert-Let­ter geschickt wer­den soll. Gemäss dem Grund­satz nur not­wen­di­ge Daten abzu­fra­gen, beschrän­ken wir uns hier auf Name und E‑Mail-Adres­se. So gut es geht ver­zich­ten wir auf Face­book- und ande­re Social Media-Funk­tio­nen. Aus­ser­dem ver­wen­den wir kei­ne Form von Retar­ge­ting oder ande­ren Wer­be­mass­nah­men. In ers­ter Linie geht es um Inhal­te. Unse­re Arbeit fokus­siert sich auf Berei­che der Digi­ta­li­sie­rung, die gros­se Trans­for­ma­ti­on und die dar­aus fol­gen­den gesell­schaft­li­chen Ent­wick­lun­gen. Des­halb wen­den wir kei­ne Res­sour­cen auf, unnö­ti­ge Web­site-Data-Ana­ly­sen zu betrei­ben. Inter­es­siert uns auch nicht. Wer es aller­dings genau­er wis­sen möch­te kann unten die Details nachlesen.

Wel­che Daten wir gespei­chert haben, kön­nen Sie selbst auf unse­re Daten­aus­kunftsei­te raus­fin­den. Dort kön­nen Sie auch – wo mög­lich – einen Anony­mi­sie­rungs­re­quest starten.

Die Web­site läuft auf einem Ser­ver des Web­hos­ting-Anbie­ters Cyon in Basel, Schweiz. Unser Hos­ting-Pro­vi­der ist bemüht, die Daten­ban­ken so gut wie mög­lich vor frem­den Zugrif­fen, Ver­lus­ten, Miss­brauch oder vor Fäl­schung zu schüt­zen. Damit man eine Web­site über­haupt sehen kann, ist es not­wen­dig, dass bestimm­te tech­ni­sche Daten (z. B. die IP-Adres­se, Datum und Uhr­zeit, Brow­ser-Anfra­ge, ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem, ver­wen­de­ter Brow­ser) über­mit­telt wer­den. Dies ist aus tech­ni­schen Grün­den (zur Erken­nung von tech­ni­schen Pro­ble­men und zur Gewähr­leis­tung der Sicher­heit) erfor­der­lich, und bedarf kei­ner Zustim­mung gem. DSGVO (Art. 6 Abs. 1 lit. f).

Wich­ti­ger Hinweis

Wer im Inter­net surft, soll­te sich gene­rell dar­über bewusst sein, Spu­ren zu hin­ter­las­sen (sie­he Hin­weis zum Web­hos­ting). Zum Bei­spie­le wer­den Nut­zer durch exter­ne Links – in unse­rem Fall Ver­lin­kun­gen auf URLs aus­ser­halb der ulbert.com-Domain – auf eine fak­tisch ganz ande­re Web­site gelei­tet. Der dor­ti­ge Web­site­be­trei­ber hat viel­leicht ein ande­res Daten­schutz­ver­ständ­nis und ver­ar­bei­tet dann Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten anders als von Ihnen gewünscht. Zwei Per­so­nen ste­hen in der Ver­ant­wor­tung: einer­seits der dor­ti­ge Web­site­be­trei­ber und ande­rer­seits Sie als Nutzer.


Nun die Details, wenn man es genau­er wis­sen möchte

Wir wei­sen dar­auf hin, dass die Daten­über­tra­gung im Inter­net immer Sicher­heits­lü­cken auf­wei­sen kann (z. B. E‑Mail). Ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Drit­te ist nicht möglich.

Durch die Nut­zung die­ser Web­site erklä­ren Sie sich mit der Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung von Daten gemäss der nach­fol­gen­den Beschrei­bung ein­ver­stan­den. Die­se Web­site kann grund­sätz­lich ohne Regis­trie­rung besucht wer­den. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, ins­be­son­de­re Name, Adres­se oder E‑Mail-Adres­se wer­den soweit mög­lich auf frei­wil­li­ger Basis erho­ben. Ohne Ihre Ein­wil­li­gung erfolgt kei­ne Wei­ter­ga­be der Daten an Dritte.

Bear­bei­tung von Personendaten

Zuerst ein­mal die Defi­ni­tio­nen: Per­so­nen­da­ten sind alle Anga­ben, die sich auf eine bestimm­te oder bestimm­ba­re Per­son bezie­hen. Eine betrof­fe­ne Per­son ist eine Per­son, über die Per­so­nen­da­ten bear­bei­tet wer­den. Bear­bei­ten umfasst jeden Umgang mit Per­so­nen­da­ten, unab­hän­gig von den ange­wand­ten Mit­teln und Ver­fah­ren, ins­be­son­de­re das Auf­be­wah­ren, Bekannt­ge­ben, Beschaf­fen, Löschen, Spei­chern, Ver­än­dern, Ver­nich­ten und Ver­wen­den von Personendaten.

Wir bear­bei­ten Per­so­nen­da­ten im Ein­klang mit dem schwei­ze­ri­schen Daten­schutz­recht. Im Übri­gen bear­bei­ten wir – soweit und sofern die EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung anwend­bar ist – Per­so­nen­da­ten gemäss fol­gen­den Rechts­grund­la­gen im Zusam­men­hang mit Art. 6 Abs. 1 DSGVO:

  • Die betrof­fe­ne Per­son hat ihre Ein­wil­li­gung zu der Ver­ar­bei­tung der sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für einen oder meh­re­re bestimm­te Zwe­cke gegeben;
  • die Ver­ar­bei­tung ist für die Erfül­lung eines Ver­trags, des­sen Ver­trags­par­tei die betrof­fe­ne Per­son ist, oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich, die auf Anfra­ge der betrof­fe­nen Per­son erfolgen;
  • die Ver­ar­bei­tung ist zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung erfor­der­lich, der der Ver­ant­wort­li­che unterliegt;
  • die Ver­ar­bei­tung ist erfor­der­lich, um lebens­wich­ti­ge Inter­es­sen der betrof­fe­nen Per­son oder einer ande­ren natür­li­chen Per­son zu schützen;
  • die Ver­ar­bei­tung ist für die Wahr­neh­mung einer Auf­ga­be erfor­der­lich, die im öffent­li­chen Inter­es­se liegt oder in Aus­übung öffent­li­cher Gewalt erfolgt, die dem Ver­ant­wort­li­chen über­tra­gen wurde;
  • die Ver­ar­bei­tung ist zur Wah­rung der berech­tig­ten Inter­es­sen des Ver­ant­wort­li­chen oder eines Drit­ten erfor­der­lich, sofern nicht die Inter­es­sen oder Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten der betrof­fe­nen Per­son, die den Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfor­dern, über­wie­gen, ins­be­son­de­re dann, wenn es sich bei der betrof­fe­nen Per­son um ein Kind handelt.

Wir bear­bei­ten Per­so­nen­da­ten für jene Dau­er, die für den jewei­li­gen Zweck oder die jewei­li­gen Zwe­cke erfor­der­lich ist. Bei län­ger dau­ern­den Auf­be­wah­rungs­pflich­ten auf­grund von gesetz­li­chen und sons­ti­gen Pflich­ten, denen wir unter­lie­gen, schrän­ken wir die Bear­bei­tung ent­spre­chend ein.

Eini­ge Emp­fän­ger Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten befin­den sich aus­ser­halb Ihres Lan­des oder haben Nie­der­las­sun­gen in Län­dern, in denen die Daten­schutz­ge­set­ze mög­li­cher­wei­se ein ande­res Schutz­ni­veau bie­ten als die Geset­ze Ihres Lan­des. Bei der Über­mitt­lung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten an sol­che Emp­fän­ger kom­men ent­spre­chen­de Schutz­mass­nah­men zur Anwendung.

Über­mitt­lung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten ins Ausland

Sie müs­sen ins­be­son­de­re mit der Über­mitt­lung Ihrer Daten in alle Län­der rech­nen, in denen Ulb­ert durch Toch­ter­ge­sell­schaf­ten, Zweig­nie­der­las­sun­gen oder sons­ti­ge Nie­der­las­sun­gen ver­tre­ten ist, sowie an ande­re Län­der in Euro­pa und den USA, in denen sich unse­re Dienst­leis­ter befin­den. Sofern wir Daten in ein Land ohne ange­mes­se­nen gesetz­li­chen Daten­schutz über­mit­teln, sor­gen wir wie gesetz­lich vor­ge­se­hen mit­tels Ein­satz von ent­spre­chen­den Ver­trä­gen (nament­lich auf Basis der sog. Stan­dard­ver­trags­klau­seln der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on) für ein ange­mes­se­nes Schutz­ni­veau oder stüt­zen uns auf die gesetz­li­chen Aus­nah­men­tat­be­stän­de der Ein­wil­li­gung, der Ver­trags­ab­wick­lung, der Fest­stel­lung, der Aus­übung oder Durch­set­zung von Rechts­an­sprü­chen, über­wie­gen­der öffent­li­cher Inter­es­sen, der ver­öf­fent­lich­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten oder weil es zum Schutz der Unver­sehrt­heit der betrof­fe­nen Per­so­nen nötig ist.

Sie neh­men Kon­takt mit uns auf

Wer uns eine E‑Mail sen­det, muss damit leben, dass wir Daten von ihm erhal­ten. Wir sehen dann Ihre E‑Mailadresse, even­tu­ell auch Ihre IP-Adres­se und kön­nen über den X‑Header Ihrer E‑Mail even­tu­ell sogar sehen, wie der Com­pu­ter heisst, von dem aus Sie die Nach­richt geschrie­ben haben. Das ist nichts beson­de­res, son­dern seit vie­len Jah­ren der all­ge­mei­ne Internet-Standard.

Am bes­ten beschrieb es Vera Jou­ro­vá, die zur Ein­füh­rung der Ver­ord­nung zustän­di­gen EU-Jus­tiz­kom­mis­sa­rin in einem Inter­view mit der ZEIT: «Es geht um gesun­den Men­schen­ver­stand und Ver­hält­nis­mä­ßig­keit. Wenn Ihnen jemand eine E‑Mail schreibt und Ihnen zuge­steht, dass Sie sei­ne Daten ver­wen­den dür­fen, dann ist doch klar, dass er Ihnen eine Ein­wil­li­gung erteilt.»

Wenn Sie damit nicht leben kön­nen, dass wir Ihre Daten bekom­men, sen­den Sie uns bit­te kei­ne E‑Mail zu.

Ähn­li­ches gilt, wenn Sie uns per Kon­takt­for­mu­lar schrei­ben; wir wer­den Ihre Anga­ben aus dem Anfra­ge­for­mu­lar inklu­si­ve der von Ihnen dort ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten zwecks Bear­bei­tung der Anfra­ge und für den Fall von Anschluss­fra­gen bei uns speichern.

Eines ver­spre­chen wir: Wir geben die­se Daten nicht wis­sent­lich ohne Ihre Ein­wil­li­gung weiter.

Die Kom­men­tar­funk­ti­on auf die­ser Website

Wir wol­len auf der Web­site den Com­mu­ni­ty-Gedan­ken för­dern und des­halb kön­nen Leser hier ger­ne ein­zel­ne Mel­dun­gen kom­men­tie­ren. Für die Kom­men­tar­funk­ti­on auf die­ser Web­site wer­den neben Ihrem Kom­men­tar auch Anga­ben zum Zeit­punkt der Erstel­lung des Kom­men­tars, die E‑Mail-Adres­se und, wenn Sie nicht anonym pos­ten, der von Ihnen gewähl­te Nut­zer­na­me gespei­chert. Sie kön­nen auch mit Pseud­ony­men arbei­ten oder bei den Anga­ben ein­fach lügen. Solan­ge wir nicht per­sön­lich mit­ein­an­der arbei­ten, ist das auch völ­lig okay für uns.

Unse­re Kom­men­tar­funk­ti­on spei­chert aller­dings auch die IP-Adres­sen der Nut­zer, die Kom­men­ta­re ver­fas­sen. Da das Inter­net kein rechts­frei­er Raum ist, behal­ten wir uns das Recht vor, im Fal­le von Rechts­ver­let­zun­gen wie Belei­di­gun­gen oder Pro­pa­gan­da gegen den Ver­fas­ser recht­lich vor­zu­ge­hen. Ansons­ten sind die IP-Daten für uns von kei­nem Nut­zen und wer­den auch nicht ausgewertet.

Als Nut­zer der Sei­te kön­nen Sie nach einer Anmel­dung Kom­men­ta­re abon­nie­ren. Sie erhal­ten eine Bestä­ti­gungs­email, um zu prü­fen, ob Sie der Inha­ber der ange­ge­be­nen E‑Mail-Adres­se sind. Sie kön­nen die­se Funk­ti­on jeder­zeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Coo­kies

Wis­sen Sie was Coo­kies sind? Das sind klei­ne Text­da­tei­en, die es mög­lich machen, auf dem End­ge­rät des Nut­zers spe­zi­fi­sche, auf den Nut­zer bezo­ge­ne Infor­ma­tio­nen zu spei­chern, wäh­rend er die Web­site nutzt. Mehr Infor­ma­ti­on gibt es hier. Prin­zi­pi­ell hal­te ich Coo­kies für etwas nütz­li­ches und de fac­to wür­den moder­ne Web­sei­ten ohne Coo­kies kaum funk­tio­nie­ren. Es gibt aller­dings auch Men­schen, die haben vor Coo­kies Angst, weil sie glau­ben, dass ande­re erfah­ren auf wel­chen «dir­ty pages» sie sich her­um­ge­trie­ben haben. So lan­ge nur First-Par­ty-Coo­kies ein­ge­setzt wer­den, ist das mit dem Tracking «dir­ty pages» nicht mög­lich. Wir nut­zen so wenig Coo­kies wie mög­lich und so vie­le wie not­wen­dig – und davon meist nur die «guten» First-Par­ty-Coo­kies. Third-Par­ty-Coo­kies sind zumin­dest nicht bewusst in die­se Web­site inte­griert. Wenn Sie Coo­kies gar nicht wün­schen, soll­ten Sie Ihren Inter­net­brow­ser so ein­stel­len, dass er die Annah­me von Coo­kies ver­wei­gert. Es kann aller­dings sein, dass die­se Web­site für Sie dann nicht funk­tio­niert. Man­che Brow­ser sind übri­gens der­art ein­ge­stellt, dass Third-Par­ty-Coo­kies und somit Cross-Site-Tracking stan­dard­mäs­sig unter­bun­den wird.

Daten­schutz­er­klä­rung für den Ulbert-Letter

Es ist hof­fent­lich klar, dass, wenn Sie den auf die­ser Web­site ange­bo­te­nen Ulb­ert-Let­ter bezie­hen möch­ten, wir von Ihnen eine E‑Mail-Adres­se benö­ti­gen sowie Ihren Namen, weil wir Sie ger­ne per­sön­lich anspre­chen. Wir set­zen auf ein Dou­ble-Opt-in Ver­fah­ren, das uns die Über­prü­fung gestat­ten, dass Sie der Inha­ber der ange­ge­be­nen E‑Mail-Adres­se sind und mit dem Emp­fang des News­let­ters ein­ver­stan­den sind. Wei­te­re Daten wer­den nicht erho­ben. Die­se Daten ver­wen­den wir aus­schliess­lich für den Ver­sand der ange­for­der­ten Infor­ma­tio­nen und geben sie nicht an Drit­te weiter.

Die erteil­te Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung der Daten, der E‑Mail-Adres­se sowie deren Nut­zung zum Ver­sand des News­let­ters kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen, etwa über den «Aus­tra­gen-Link» im Ulbert-Letter.

Ver­sand via Mailchimp

Der Ver­sand des Ulb­ert-Let­ter erfolgt mit­tels des News­let­ter­dienst­leis­ters ‹Mail­Chimp›, einer Platt­form des US-Anbie­ters Rocket Sci­ence Group, LLC, 675 Pon­ce De Leon Ave NE #5000, Atlan­ta, GA 30308, USA. Die Daten­schutz­be­stim­mun­gen kön­nen Sie hier ein­se­hen. The Rocket Sci­ence Group LLC d/b/a Mail­Chimp ist unter dem Pri­va­cy-Shield-Abkom­men zer­ti­fi­ziert und bie­tet dadurch eine Garan­tie, das euro­päi­sches Daten­schutz­ni­veau ein­zu­hal­ten (Pri­va­cy-Shield).

War­um haben wir nicht – wie ande­re – eine Haken zur Ein­wil­li­gung beim Anmel­de­for­mu­lar? Da ver­wei­sen wir wie­der auf das Inter­view mit Vera Jou­ro­vá. Wenn Sie sich für den Ulb­ert-Let­ter anmel­den ent­steht auf unse­rer Sei­te ein berech­tig­tes Inter­es­sen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­tra­ges gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO, dass wir Ihnen den Let­ter zusen­den. Uner­wünsch­te Anmel­dun­gen ver­hin­dern wir mit­tels Double-Opt-in.

Mail­chimp kann die Daten in pseud­ony­mer Form, d. h. ohne Zuord­nung zu einem Nut­zer, zur Opti­mie­rung oder Ver­bes­se­rung der eige­nen Ser­vices nut­zen, z. B. zur tech­ni­schen Opti­mie­rung des Ver­san­des und der Dar­stel­lung der News­let­ter oder für sta­tis­ti­sche Zwe­cke ver­wen­den. Mail­chimp wird Sie jedoch nicht selbst anzu­schrei­ben oder um die Daten an Drit­te weitergeben.

Hubs­pot

Wir ver­wen­den auf die­ser Web­sei­te, als unser CRM und unse­re Mar­ke­ting-Soft­ware ver­wen­den wir Diens­te der ame­ri­ka­ni­schen Hubs­pot Inc. (nach­fol­gend «Hubs­pot»). Hubs­pot ver­wen­det Web-Beacons und Coo­kies, die uns bei der Ana­ly­se Ihrer Nut­zung unse­rer Web­sei­te hel­fen. Das heisst kon­kret, bei einer Kon­takt­auf­nah­me, einer Ein­tra­gung zum News­let­ter, dem Down­load einer Publi­ka­ti­on oder dem Absen­den eines ande­ren aus Hubs­pot inte­grier­ten For­mu­lars, wer­den Ihre Akti­vi­tä­ten auf unse­rer Web­sei­te bei Vor­lie­gen einer ent­spre­chen­den Zustim­mung gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. 1 DSGVO Ihrem Coo­kie zuge­ord­net und ermög­li­chen dadurch eine ver­tief­te Ana­ly­se Ihrer Web­sei­ten­nut­zung (z.B. Besuch­te Sei­ten, Datum und Uhr­zeit der Auf­ru­fe, aus­ge­füll­te For­mu­la­re, her­un­ter­ge­la­de­ne Doku­men­te). Zudem stel­len wir Ihnen bei eini­gen For­mu­la­ren ange­frag­te digi­ta­le Res­sour­cen (z.B. White Paper) per E‑Mail zu. Auf die­se Wei­se kön­nen wir die Nut­zer­er­fah­rung auf unse­rer Web­sei­te sowie unse­re Kom­mu­ni­ka­ti­on noch bes­ser auf die Bedürf­nis­se unse­rer Besu­cher abstimmen.

HubS­pot bie­tet eine Viel­zahl von Sicher­heits­tech­no­lo­gien und ‑ver­fah­ren, um Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten vor unbe­fug­tem Zugriff und unbe­fug­ter Nut­zung oder Offen­le­gung zu schüt­zen. Wir sichern die von Ihnen zur Ver­fü­gung gestell­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Com­pu­ter­ser­vern in einer kon­trol­lier­ten, siche­ren Umge­bung, die vor unbe­fug­tem Zugriff und unbe­fug­ter Nut­zung oder Offen­le­gung geschützt ist. Alle per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den durch ange­mes­se­ne phy­si­sche, tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Mass­nah­men geschützt. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Sicher­heit bei HubS­pot fin­den Sie unter https://www.hubspot.com/security. HubS­pot ist unser Auf­trags­be­ar­bei­ter und ist von uns beauf­tragt, Ihre Daten für uns im gesetz­lich vor­ge­schrie­be­nen Rah­men zu die­sem Zweck zu verarbeiten.

Umfas­sen­de Infor­ma­tio­nen dazu, wie Hubs­pot mit den erho­be­nen Daten umgeht und wie die­se geschützt wer­den, fin­den Sie in der Pri­va­cy Poli­cy von Hubs­pot.

Kos­ten­pflich­ti­ge Leistungen

Auch das soll­te logisch sein: Zur Erbrin­gung kos­ten­pflich­ti­ger Leis­tun­gen wer­den von uns zusätz­li­che Daten erfragt, wie z.B. Zah­lungs­an­ga­ben, um Ihre Bestel­lung resp. Ihren Auf­trag aus­füh­ren zu kön­nen. Wir spei­chern die­se Daten in unse­ren Sys­te­men, bis die gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten abge­lau­fen sind.

Wir sen­den kei­nen Spam und wol­len auch selbst kei­ne uner­wünsch­ten E‑Mails erhalten

Der Nut­zung von im Rah­men der Impres­sums­pflicht ver­öf­fent­lich­ten Kon­takt­da­ten zur Über­sen­dung von nicht aus­drück­lich ange­for­der­ter Wer­bung und Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­li­en wird aus­drück­lich wider­spro­chen. Wir behal­ten uns aus­drück­lich recht­li­che Schrit­te im Fal­le der unver­lang­ten Zusen­dung von Wer­be­in­for­ma­tio­nen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Sel­bi­ges gilt auch für unse­re Nut­zer, falls die­se in den Kom­men­ta­ren ihre E‑Mail hin­ter­las­sen soll­ten. Auch die­se wol­len kei­ne uner­wünsch­ten E‑Mails erhal­ten. Zu Ihrem Schutz wer­den stan­dard­mäs­sig alle E‑Mail-Adres­sen im Quell­code ver­schlüs­selt. Das ver­hin­dert auto­ma­ti­sier­te Spam-Robo­ter, schützt aber nicht vor hän­di­schen Abschrei­ben der E‑Mail-Adres­se.


Wei­te­re Plugins und Tools

Wie bin­den wir Vide­os ein

You­Tube

Die­se Web­site bin­det Vide­os der von Goog­le betrie­be­nen Platt­form You­Tube (You­Tube, LLC, 901 Cher­ry Ave., San Bru­no, CA 94066, USA) ein. Wenn Sie ein You­Tube-Video star­ten, wird eine Ver­bin­dung zu den Ser­vern von You­Tube her­ge­stellt. Dabei wird dem You­tube-Ser­ver mit­ge­teilt, wel­che unse­rer Sei­ten Sie besucht haben.

Haben Sie zusätz­lich einen You­Tube-Account und sind ein­ge­loggt ermög­li­chen Sie You­Tube, Ihr Surf­ver­hal­ten direkt Ihrem per­sön­li­chen Pro­fil zuzu­ord­nen. Dies kön­nen Sie ver­hin­dern, indem Sie sich aus Ihrem You­Tube-Account aus­log­gen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Vimeo

Aus­ser­dem bin­den wir Vide­os über das Video­por­tals Vimeo (Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA) ein. Auch hier das glei­che Prin­zip: Bei jedem Auf­ruf eines Vimeo-Vide­os, wird eine direk­te Ver­bin­dung zwi­schen Ihrem Brow­ser und einem Ser­ver von Vimeo in den USA her­ge­stellt. Dabei wer­den Infor­ma­tio­nen über Ihren Besuch und Ihre IP-Adres­se dort gespei­chert. Sind Sie mit einem Vimeo-Benut­zer­kon­to ange­mel­det wird das Video Ihrer His­to­rie zuge­ord­net. Die Daten­schutz­er­klä­rung für Vimeo fin­den Sie auf: https://vimeo.com/privacy

Für bei­de Video­platt­for­men gilt, dass wir nach Mög­lich­keit eine No-Coo­kie-Link verwenden.

Podi­gee Podcast-Hosting

Wir nut­zen den Pod­cast-Hos­ting-Dienst Podi­gee des Anbie­ters Podi­gee UG, Am Wal­de 2, 56249 Herschbach, Deutsch­land. Die Pod­casts wer­den dabei von Podi­gee gela­den oder über Podi­gee übertragen.

Die Nut­zung erfolgt auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen, d. h. Inter­es­se an einer siche­ren und effi­zi­en­ten Bereit­stel­lung, Ana­ly­se sowie Opti­mie­rung unse­res Pod­ca­stan­ge­bo­tes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Podi­gee ver­ar­bei­tet IP-Adres­sen und Gerä­te­in­for­ma­tio­nen, um Pod­cast-Down­load­s/­Wie­der­ga­ben zu ermög­li­chen und sta­tis­ti­sche Daten, wie z. B. Abruf­zah­len zu ermit­teln. Die­se Daten wer­den vor der Spei­che­rung in der Daten­bank von Podi­gee anony­mi­siert oder pseud­ony­mi­siert, sofern Sie für die Bereit­stel­lung der Pod­casts nicht erfor­der­lich sind.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten fin­den sich in der Daten­schutz­er­klä­rung von Podi­gee: https://www.podigee.com/de/about/privacy/ .

Ama­zon-Part­ner­pro­gramm

Ab und an plat­zie­ren wir Buch­emp­feh­lun­gen und ver­wen­den dafür sog. Ama­zon-Affi­lia­te-Links. Das heisst als Ama­zon-Part­ner (auf­grund unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) ver­die­nen wir an qua­li­fi­zier­ten Käu­fen. Die­se Ein­nah­men flies­sen in die Kos­ten für die­sen Blog. Ama­zon kann die Her­kunft der Bestel­lun­gen nach­voll­zie­hen und so erken­nen, dass Sie den Part­ner­link auf die­ser Web­site geklickt und anschlies­send ein Pro­dukt bei Ama­zon erwor­ben haben. Die­se Infor­ma­ti­on spei­chert Ama­zon 24 Stunden.

Wer­bung von Ama­zon – und Wer­bung gene­rell – wird auf die­sem Blog nicht ange­zeigt und dadurch auch kein ent­spre­chen­des Coo­kie gespei­chert. Auch erhal­te ich kei­nen Hin­weis wer den Link genutzt bzw. gekauft hat. Es ist auch völ­lig unin­ter­es­sant für mich.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Daten­nut­zung durch Ama­zon und Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten erhal­ten Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung des Unter­neh­mens unter dem Link: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201909010.

Ama­zon und das Logo von Ama­zon sind Waren­zei­chen von Amazon.com, Inc. oder eines sei­ner ange­glie­der­ten resp. ver­bun­de­nen Unternehmen.


Wie Sie auf Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zugrei­fen und sie kon­trol­lie­ren können

Sie kön­nen von uns jeder­zeit kos­ten­frei Aus­kunft über die von uns über Sie gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen. Hier­bei wird zur Ver­hin­de­rung von Miss­brauch eine Iden­ti­fi­ka­ti­on Ihrer Per­son erfor­der­lich. Wir haben dafür eine eige­ne Sei­te ein­ge­rich­tet: Daten­aus­kunft auf die per­sön­li­chen Daten

Über­prü­fung, Kor­rek­tur und Ent­fer­nung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

Sie haben die fol­gen­den Rech­te hin­sicht­lich des Schut­zes Ihrer Daten:

  • Sie kön­nen Zugriff auf Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten anfor­dern, um die­se zu kor­ri­gie­ren, zu aktua­li­sie­ren oder zu löschen. Wir wer­den ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten dann im gesetz­li­chen Rah­men berich­ti­gen, sper­ren oder gar löschen.
  • Sie kön­nen Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­le­gen, uns zur Beschrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf­for­dern oder die Über­tra­gung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten beantragen.
  • Wenn wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten mit Ihrem Ein­ver­ständ­nis gesam­melt haben und ver­ar­bei­ten, kön­nen Sie die­ses Ein­ver­ständ­nis jeder­zeit zurück­zie­hen. Wenn Sie Ihr Ein­ver­ständ­nis zurück­zie­hen, wirkt sich dies nicht auf die Recht­mäs­sig­keit der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus, die wir zuvor ver­ar­bei­tet hat­ten. Es wirkt sich wei­ter­hin nicht auf eine Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus, die auf einer ande­ren Rechts­grund­la­ge als Ihrem Ein­ver­ständ­nis beruht.
  • Sie haben das Recht, gegen unse­re Erhe­bung und Ver­wen­dung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei einer Daten­schutz­be­hör­de Beschwer­de ein­zu­le­gen. Kon­takt­an­ga­ben zu Daten­schutz­be­hör­den im EWR, in der Schweiz und in bestimm­ten nicht­eu­ro­päi­schen Län­dern (ein­schließ­lich USA und Kana­da) fin­den Sie hier.

Um von die­sen Rech­ten Gebrauch zu machen, kon­tak­tie­ren Sie uns bit­te per E‑Mail an privacy@ulbert.com. Wir wer­den auf Ihre Anfra­ge bezüg­lich der Ände­rung, Berich­ti­gung oder Löschung Ihrer Daten inner­halb einer ange­mes­se­nen Frist reagie­ren und Sie über die durch­ge­führ­te Mass­nah­me informieren.


Daten­über­mitt­lun­gen an Dritte

Eine Über­mitt­lung Ihrer Daten an Drit­te fin­det grund­sätz­lich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetz­lich dazu ver­pflich­tet. Soweit exter­ne Dienst­leis­ter mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in Berüh­rung kom­men, haben wir durch recht­li­che, tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men sowie durch regel­mäs­si­ge Kon­trol­len sicher­ge­stellt, dass die­se die Vor­schrif­ten der Daten­schutz­ge­set­ze ein­hal­ten. Außer­dem dür­fen die­se Dienst­leis­ter Ihre Daten nur gemäss unse­res Auf­trags verwenden.

Links zu Web­sei­ten ande­rer Anbieter

Unse­re Web­sei­ten kön­nen Links zu Web­sei­ten ande­rer Anbie­ter ent­hal­ten, auf die sich die­se Daten­schutz­er­klä­rung nicht erstreckt. Soweit mit der Nut­zung der Inter­net­sei­ten ande­rer Anbie­ter die Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung oder Nut­zung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten ver­bun­den ist, beach­ten Sie bit­te die Daten­schutz­hin­wei­se der jewei­li­gen Anbieter.

Ände­run­gen

Wir kön­nen die­se Daten­schutz­er­klä­rung jeder­zeit ohne Vor­ankün­di­gung anpas­sen. Wir wer­den Sie über alle Ände­run­gen infor­mie­ren, indem wir die aktua­li­sier­te Daten­schutz­er­klä­rung auf unse­rer Web­sei­te ver­öf­fent­li­chen. Soweit die Daten­schutz­er­klä­rung Teil einer Ver­ein­ba­rung mit Ihnen ist, wer­den wir Ihnen eine aktua­li­sier­te Daten­schutz­er­klä­rung per E‑Mail zustel­len oder Sie auf ande­re geeig­ne­te Wei­se infor­mie­ren. Jede Ände­rung, die wir vor­neh­men, gilt ab dem Datum, an dem wir sie auf unse­rer Web­sei­te veröffentlichen.

Fra­gen?

Wenn Sie Fra­gen zum Daten­schutz haben, schrei­ben Sie uns bit­te eine E‑Mail oder wen­den Sie sich direkt an die für den Daten­schutz zu Beginn der Daten­schutz­er­klä­rung auf­ge­führ­ten, ver­ant­wort­li­chen Per­son in unse­rer Organisation.

Mar­ken­schutz & Urheberrecht

Ulb­ert ist eine im Eid­ge­nös­si­schen Insti­tut für Geis­ti­ges Eigen­tum ein­ge­tra­ge­ne Marke.

Die­se Web­site und Inhal­te sind in der Schweiz auto­ma­tisch durch das Urhe­ber­recht (qua­si die Schwei­zer Vari­an­te des Copy­right) geschützt (sofern es sich über­haupt um schüt­zens­wer­te Inhal­te han­delt). Es gibt daher kaum aus­drück­li­chen Hin­wei­se auf das Copyright.

Binz, 03. April 2020