Beschäf­tigt sein ist dei­ne Ent­schei­dung, pro­duk­tiv sein ist dein Skill

Ich beob­ach­te immer häu­fi­ger, dass Füh­rungs­kräf­te dann beson­ders auf­merk­sam zuhö­ren, wenn ich über Selbst­ma­nage­ment spre­che; ins­be­son­de­re, wie man die Her­aus­for­de­run­gen der Digi­ta­len Trans­for­ma­ti­on meis­tern kann, indem man sich selbst bes­ser managt und damit ver­bun­den, die eige­nen Gren­zen überwindet.

Was ist nun also der Unter­schied zwi­schen beschäf­tigt sein und pro­duk­tiv sein? Beschäf­tigt sein ist kei­ne Kunst. Jeder kann beschäf­tigt oder „busy“ sein. Alles, was man dazu tun muss, ist zu ver­su­chen mög­lichst zwei, drei Din­ge gleich­zei­tig zu erle­di­gen, eine Frist zu über­zie­hen, oder unlieb­sa­me Auf­ga­ben immer wei­ter nach hin­ten zu schieben.

Pro­duk­ti­vi­tät hin­ge­gen hat wenig mit Beschäf­ti­gung zu tun. Pro­duk­ti­vi­tät erfor­dert es sei­ne Skills – ech­te Skills – im Diens­te der Arbeit an den Tisch zu brin­gen. Pro­duk­ti­vi­tät wird gelernt. Und Pro­duk­ti­vi­tät braucht Mut.

Stress und das Gefühl des Beschäf­tigtseins hat viel mit dem Glau­ben zu tun, dass Zeit etwas vom Men­schen Los­ge­lös­tes ist, mit dem wir umge­hen (ler­nen) kön­nen. Das ist eine Fik­ti­on. Der Mensch kann nicht über sei­ne Lebens­zeit bestim­men. Zeit­ma­nage­ment för­dert nur die­se Illu­si­on. Tat­säch­lich geht es um nichts ande­res als Selbstmanagement.

Etwas um 50 Pro­zent effi­zi­en­ter zu erle­di­gen ist zwar ein gros­ser Fort­schritt; es ist aber immer zu 100 Pro­zent falsch, wenn es sich um etwas han­delt, das man gar nicht mehr tun soll­te. Die meis­ten stel­len fest, dass sie, sobald sie sich nicht mehr selbst im Weg ste­hen, eine Men­ge erle­di­gen kön­nen. Man soll­te sich also öfters mal die Fra­ge stel­len: „Was von all dem, was ich heu­te tue, wür­de ich nicht mehr neu begin­nen, wenn ich es nicht schon täte?“

Wer ein­mal erlebt hat, was mög­lich ist, für den ist es erstaun­lich, wie viel man bei­tra­gen kann.

Man sieht: Beschäf­tigt sein ist nicht das­sel­be wie pro­duk­tiv sein.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ähnliche Artikel