Affen der zwei­ten Generation?

In einem Mee­ting letz­te Woche sag­te einer der Teil­neh­mer, dass er es nicht fas­se, wie alte und mitt­ler­wei­le unnüt­ze Gewohn­hei­ten und Regeln sich so lan­ge in (s)einem Unter­neh­men hal­ten kön­nen. Da fiel mir die Geschich­te von den Affen in „Wett­lauf um die Zukunft“ von Hamel/Prahalad ein (Link zum Buch am Ende).

Die Geschich­te von den Affen

Vier Affen wur­den in einen Raum gebracht. In der Mit­te stand ein Mast, an des­sen obe­ren Ende ein Bün­del Bana­nen hing. Ver­steckt war aller­dings auch eine Dusche. Kaum klet­ter­te der ers­te Affe hoch, erhielt er eine eis­kal­te Dusche und sprang krei­schend run­ter. Ein Affe nach dem andern ver­such­te sein Glück und jeder mach­te die­sel­be Erfah­rung, bis sie von den Bana­nen ablies­sen. Mitt­ler­wei­le wur­de die Dusche deak­ti­viert und trotz­dem ver­such­ten es die Affen nicht mehr. Es kam noch bes­ser: Nun wur­de ein Affe aus­ge­tauscht. Kaum klet­ter­te der neue auf den Mas­ten, warn­ten ihn sei­ne Art­ge­nos­sen und zogen ihn zurück. Nach und nach wur­den alle rest­li­chen Affen aus­ge­tauscht. Am Ende des Expe­ri­ments waren nur Affen im Raum, die die Dusche nie erlebt haben – den­noch wag­te sich kei­ner zu den Bana­nen hinauf.

Sind wir / Füh­rungs­kräf­te nun Affen? Kei­nes­wegs! Aller­dings hat sich in vie­len Unter­neh­men ein Ver­hal­ten oder Pro­gramm fest­ge­setzt, das nicht mehr hin­ter­fragt wird. Auch wer­den in vie­len Manage­ment-Semi­na­ren oder Lehr­ver­an­stal­tun­gen noch Inhal­te ver­mit­telt, die sich oft über­lebt haben – und doch noch immer brav befolgt werden.

Die Lek­ti­on

Man darf sich ab und zu die Fra­ge stel­len: Wo fin­den wir unse­re Bananen-Masten?

  1. Wel­che über­hol­ten Gewohn­hei­ten hal­ten uns per­sön­lich in unse­rer Ent­wick­lung zurück?
  2. Wel­che alten Rou­ti­nen haben wir in unse­rem Unter­neh­men? Benö­ti­gen wir sie noch?

Beim Erzäh­len wur­de mir wie­der bewusst, wie enorm die Wir­kung die­ser Sto­ry ist. Das höher ent­wi­ckel­te Lebe­we­sen in der Lage sind Erfah­run­gen wei­ter­zu­ge­ben, ist ein Mei­len­stein der Evo­lu­ti­on. Es ist aller­dings unser Vor­teil, dass wir uns in einer sich schnell ver­än­dern­den Umwelt auch ent­spre­chend rasch anpas­sen können.

Hamel, Pro­fes­sor an der Lon­do­ner Busi­ness School, und Pra­ha­lad, Pro­fes­sor an der Busi­ness School der Uni­ver­si­ty of Michi­gan, haben sich 1995 mit ihrem Werk einen inter­na­tio­na­len Ruf erarbeitet.

Das Buch gibt es auf Ama­zon: Com­pe­ting for the Future | Gary Hamel, C. K. Pra­ha­lad (Affi­lia­te Link)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ähnliche Artikel